Amnesty International Gruppe Esslingen

Impressum | Login

Gruppe Esslingen

StartseiteTag der Menschenrechte 2018

Stand auf dem Esslinger Bahnhofspltz

28.12.2018

Tag der Menschenrechte 2018

Am Eingang des nahegelegenen Einkaufszentrums „ES“ und auf dem Bahnhofsplatz haben wir die Jubiläumsausgabe der Allgemeinen Erklärung der Menschenrechte (AEMR) verteilt, die erstaunlich gut angenommen wurden. Der nachfolgende Film im Kommunalen Kino war auch wieder ein voller Erfolg. Der Film erzählt die vorerst letzte Etappe beim Bau des Megastaudamms im brasilianischen Amazonasgebiet sowie deren Vorgeschichte und Hintergründe, wie z. B. den gigantischen Korruptionsskandal „Petrobras“ um die großen brasilianischen Baukonzerne. Jene Konzerne, die Belo Monte gebaut haben – und die Stadien für die Olympischen Spiele in Rio. Nach der Filmvorführung discutierte Bernhard Wiesmeier, vhs Esslingen mit Gerd Rathgeb, POEMAdeutschland über die Möglichkeiten des aktiven Protests im Angesicht schier unfassbarer Umweltzerstörung und politischer Ungerechtigkeit und über den aktuellen Stand der Arbeit von Laisa Santos Sampaio (2013 von der Stadt Esslingen mit dem Theodor-Haecker-Preis, dem internationalen Menschenrechtspreis für politischen Mut und Aufrichtigkeit für ihr Engagement zur Verteidigung des Wald-Ökosystems im Amazonasgebiet als Lebensgrundlage der dort ansässigen Menschen ausgezeichnet).